Per Rad das unbekanntere Frankreich entdecken …

Vergessen Sie den Rummel, wenn die Tour de France bald wieder an den Start geht! Wir empfehlen stattdessen: Radeln Sie auf noch unbekannten Radwanderwegen durchs Land – tolle Überraschungen sind garantiert. Drei Beispiele von vielen:  

Los geht’s im schönen Bordeaux: 57 km „voie verte“ längs der „Route Roger Lapebie“, über weite Strecken an einer stillgelegten Bahntrasse entlang. Am Weg wartet diese charmante Immobilie darauf entdeckt zu werden: eine  3-Schlafzimmer-Wohnung mit Terrasse und herrlicher Aussicht.

Ein fabelhafter Ausgangsort für Radwanderer ist La Rochelle: Über die gewaltige Pont d’Ile de Ré geht es hinüber zum schicken Sommerrefugium Ile de Ré – das man auf über 100 km bestens beschilderten Radwanderwegen entspannt erkunden kann. Dieses Anwesen mit fünf Schlafzimmern und prächtigem Swimmingpool ist typisch für die malerische Insel.

Das Beste zum Schluss? Wer den Canal du Midi kennt, dessen von Platanen beschatteten Treidelpfaden man auch im Fahrradsattel folgen kann, wird zustimmen: Die Strecke „zwischen den Meeren“ von Toulouse bis Sète ist ein Traum. Hier sich niederlassen? Warum nicht in diesem beeindruckenden Anwesen im Minervois? Es hat zwei Schlafräume und eine zusätzliche Gästewohnung.

Leave a Reply